ABG's - Arthur Schlatter

Massage Fusspflege
Arthur Schlatter
Massage Fusspflege
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Link
Leistungen/Anwendungen
Die am Patienten erbrachten Leistungen dürfen vom Therapeuten gemäß dessen Ausbildung als staatlich geprüfter Masseur und Fusspfleger oder einer entsprechenden Fortbildung durchgeführt werden.
Die Leistungen sind kein Ersatz für einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker. Es werden weder Diagnosen gestellt noch Heilversprechen abgegeben. Die Anwendungen werden ausschließlich am Human Patienten durchgeführt.
Sofern akute oder schwere Erkrankungen, bereits bestehende Schäden am Bewegungsapparat, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder sonstige Erkrankungen vorliegen, ist die Anwendung ausgeschlossen, bzw. nur in einem mit dem Therapeuten abgesprochenen Rahmen möglich.
Die Anwendung findet auf den ausdrücklichen Wunsch des Patienten statt.
Eine bestehende Schwangerschaft, der Verdacht auf eine Infektionskrankheit sowie Änderungen sind ebenfalls mitzuteilen.

Abrechnungsmodalitäten
Die Leistung ist im Anschluss an die Anwendung direkt vom Leistungsempfänger an die Massagepraxis zu entrichten.
Eine Kostenabrechnung der Leistung über die gesetzlichen Krankenversicherungen ist nicht möglich.
Eine Abrechnung mit einer eventuell abgeschlossenen Zusatzversicherung erfolgt eigenständig und direkt durch den Leistungsempfänger.

Verletzungen/Versicherung/Haftung
Alle personenbezogenen Daten und Informationen unterliegen der Schweigepflicht und werden nicht an Dritte weitergegeben.
Allfällige Verletzungen und körperliche Beschwerden sowie eine Schwangerschaft sind dem Masseur vor der Behandlung mitzuteilen.
Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschwiegen hat, ist der Masseur von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für den Masseur nicht erkennbar war.
 
Anwendungszeit und Verspätungen
Bei Patienten, die mit Verspätung zu einem Termin kommen, reduziert sich die Anwendungszeit entsprechend, sofern ein Anschlusstermin besteht.

Rücktritt / Nichterscheinen
Der Patient ist gehalten, den angesetzten Termin für eine Leistung einzuhalten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.
Für eine bestellte, aber nicht in Anspruch genommene Leistung hat der Patient keinen unmittelbaren Ersatzanspruch.
Ein Rücktritt muss telefonisch oder per Mail umgehend vor dem vereinbarten Termin mitgeteilt werden.
Bei Nichtinanspruchnahme einer gebuchten Leistung ist der Patient verpflichtet, den vollen vereinbarten Preis für die gebuchte Leistung zu zahlen.

Gerichtstand
Regionalgericht Engiadina Bassa/Val Müstair
in Sent /GR







Adresse

Massage und Fusspflege
Arthur Schlatter
Dipl.med. Masseur EFA
Stradun 401 A
7550 Scuol

+41 (0)76 340 96 59

Öffnungszeiten

Mo.-Fr.
8.00-21.00 Uhr
Samstag
9.00- 17.00 Uhr

Sontag Geschlossen

Behandlungstermine nach
telefonischer Absprache
Datenschutz        Impressum        ABG's
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü